Takt-Blockade-Steuerung (TBS)

Steuerung für Förderbänder mit einstellbarer Lauf- und Pausenzeit und Abschaltung im Fall einer Bandblockade

Spritz- oder Druckgussteile, die auf das Förderband fallen, brauchen in der Regel eine gewisse Zeit zum Abkühlen. Daher ist es sinnvoll, das Band im Start-Stop-Modus zu betreiben.

Die Steuerung TBS ist vollelektronisch und hat daher keine mechanische Abnutzung. (In einer Schützsteuerung müssten die Relais bis zu 10 000 mal am Tag ein-und ausschalten.)
Lauf- und Stop-Zeiten sind jeweils zwischen 3 Sekunden und 3 Minuten separat einstellbar. Bei einer Blockade des Förderbands oder einer Unterbrechung der Stromversorgung wird die Steuerung und damit der Bandmotor automatisch abgeschaltet. Entsprechend den Vorschriften läuft das Band nach dem Beseitigen der Störung nicht automatisch weiter, sondern muss von Hand neu gestartet werden. Ein potentialfreier Kontakt kann bei Störung eine Warnanlage aktivieren.

Besondere Eigenschaften

Vertrieb

Startseite